Grundeinstellung Bing Vergaser

Rüttelt deine MZ mehr als sonst, oder womöglich gar nicht mehr? Kein Fall ist und zu schwer.

Grundeinstellung Bing Vergaser

Beitragvon Bims68 » Mi 12. Dez 2018, 13:32

Habe heute den Bing aus meiner ETZ 251 ausgebaut und gereinigt.
Jetzt würde mich mal die Leerlaufdüsengröße interessieren (45) und die Grundeinstellung der Luftgemischschraube.
Womit habt ihr die besten Erfahrungen gemacht ?
Gruß aus OB
Bims68
MZ Oberprofi
MZ Oberprofi
 
Beiträge: 28
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:03
Wohnort: OB

Re: Grundeinstellung Bing Vergaser

Beitragvon mariobusch » Mi 12. Dez 2018, 13:49

Ist das der Bing 84?
Da habe ich auch die 45er drin. Die luftgemischschraube habe ich ca ne virtel bis ne halbe umdrehung rausgedreht.
Ist auch bei jedem Bing und Motorrad anders.
mariobusch
1.Vorsitzender
1.Vorsitzender
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 18. Feb 2014, 08:07
Wohnort: Essen

Re: Grundeinstellung Bing Vergaser

Beitragvon Bims68 » Mi 12. Dez 2018, 14:10

Alles klar, danke für die schnelle Antwort.
Bei mir war die Luftschraube über 3 Umdrehungen auf,kam mir komisch vor.
Bims68
MZ Oberprofi
MZ Oberprofi
 
Beiträge: 28
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:03
Wohnort: OB

Re: Grundeinstellung Bing Vergaser

Beitragvon Wintertourer » Do 17. Jan 2019, 11:53

Bei der ETZ 309 habe ich immer noch nicht die richtige Einstellung :oops:
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Grundeinstellung Bing Vergaser

Beitragvon Bims68 » Do 17. Jan 2019, 21:41

Bei mir war es nicht die Vergasereinstellung, die Batterie war hinüber und hatte nur noch 10 V, eine Kammer fast leer.
Jetzt läuft wieder alles.
Bims68
MZ Oberprofi
MZ Oberprofi
 
Beiträge: 28
Registriert: So 9. Dez 2018, 23:03
Wohnort: OB


Zurück zu Technische Probleme am MZ Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron