Optimierung meiner Rüttelplatte

Was bastelt ihr gerade?

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 13. Jul 2017, 15:42

Heute hatte ich endlich Zeit,
die Elektrik vom Navi anzuschliessen :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 13. Jul 2017, 15:46

ALLES FÜR´N ARSCH

So heißt die HP von Jungbluth Sitzbänke.

Heute habe ich sie wieder drangeschraubt :mrgreen:
nachdem sie für meine Größe und Gewicht Umgepolstert wurde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » Do 13. Jul 2017, 17:15

Sehr schöne Sitzbank.
Wäre auch was für mich.
Schade das die nicht auf ein richtiges Motorrad passt :mofa
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 15. Okt 2017, 16:42

Donnerstag habe ich endlich die Schrauben (dank Gabor) für die vordere Scheibenbremse bekommen.
Gestern drangeschraubt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 15. Okt 2017, 16:45

Jetzt fehlt "nur" noch der 15er VR-Kotflügel mit passender Strebe.
Und die Jawa-BW-Nabe, damit das 15er BW-Rad aufgebaut werden kann.
Wenn das BW-Rad fertig ist, kann ich erst eine passende Steckachse fertigen lassen :twisted:
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » So 15. Okt 2017, 21:17

wird das teil denn irgendwann mal fertig?
Jetzt noch einen brauchbaren Motor rein dann ist es optimiert
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mo 16. Okt 2017, 14:40

Die Rüttelplatte ist doch fahrbereit.
Es werden nur ab und zu Verbesserungen ausgeführt.
Und fertig :?:
Mir fallen laufen Änderungen ein :D

Z.B. Zahnriemenantrieb, breiterer BW usw.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 9. Nov 2017, 18:21

Juchu,

der 15er VR Kotflügel (unlackiert) mit passender Strebe sind heute angekommen. :de
Nach nur 9 Monaten seit der Bestellung :evil:
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » Do 9. Nov 2017, 18:49

wo hast du den denn bestellt? auf dem Mond?
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 11. Nov 2017, 02:48

Zu früh gefreut :evil:

Die Strebe ich unten, wo sie an die Schwinge geschraubt werden soll, 40 mm zu breit :arsch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mi 10. Jan 2018, 11:52

Gestern habe ich das 16er VR ausgebaut.
Die Steckachse saß ganz schön fest.

Die Schwinge baue ich demnächst aus, würde sie gerne pulvern lassen.
@Mario. hast du noch die Konektion?
Dann würde ich dir die Teile zusenden.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon mariobusch » Fr 12. Jan 2018, 23:58

Jo,schick mal rüber. Machen wir ne sammelbestellung.
(.)(.)
mariobusch
1.Vorsitzender
1.Vorsitzender
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 18. Feb 2014, 08:07
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mo 15. Jan 2018, 17:35

Versandbereit.

@Mario,
sende mir doch bitte deine aktuelle Adresse (per PN)

Den grauen Fußrastenhalter in weiß glänzend.
Die VR-Schwinge und den Bremssattelhalter in schwarz glänzend.

Wenn fertig, hole ich die Teile ab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Dieter » Mo 15. Jan 2018, 18:12

Ich denke mal darüber nach mich anzuschließen. Teile meiner VX könnten auch ein wenig Pflege gebrauchen.

Gruß
Dieter
Dieter
MZ Oberstleutnant
MZ Oberstleutnant
 
Beiträge: 534
Registriert: Di 1. Apr 2014, 22:40
Wohnort: Dortmund

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mi 17. Jan 2018, 18:41

die Teile sind unterwgs :D
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon mariobusch » Sa 20. Jan 2018, 16:50

Sind angekommen.
Mal sehen wer sich noch anschließen möchte.
mariobusch
1.Vorsitzender
1.Vorsitzender
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 18. Feb 2014, 08:07
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 8. Feb 2018, 11:49

Hallo Mario,

sind meine Teile schon in Arbeit?

Grüße
Horst
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon mariobusch » Fr 9. Feb 2018, 00:35

Noch nicht. Hast du es sehr eilig?
mariobusch
1.Vorsitzender
1.Vorsitzender
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 18. Feb 2014, 08:07
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Fr 9. Feb 2018, 08:07

Im März muss ich zur HU :!:
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon mariobusch » Fr 9. Feb 2018, 11:52

Ok.Ich werde nächsten Freitag die Teile abgeben.
Holger,Micha und ich haben da auch noch was.
mariobusch
1.Vorsitzender
1.Vorsitzender
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 18. Feb 2014, 08:07
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon mariobusch » Fr 16. Feb 2018, 23:40

Heute habe ich alles abgegeben.
Micha hat 2 Schutzbleche = 32€
Horst 3 Teile insgesamt 25€
Zusammesn sind das dann 57,00 €
Er hat mir als bearbeitgungszeit ca 4 Wochen gesagt,
Aber in der Regel ist es schon früher fertig.
mariobusch
1.Vorsitzender
1.Vorsitzender
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 18. Feb 2014, 08:07
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 17. Feb 2018, 18:05

Das freut mich (.)(.)
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 1. Mär 2018, 18:08

Tach,

jetzt wird die rechte Seite geändert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 1. Mär 2018, 18:10

Es soll von 16er auf 15er geändert werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 1. Mär 2018, 18:12

Für das neue 137/70-15er Rad wird die Nabe benötigt.
Deshalb:
SCHLACHTFEST :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » Do 1. Mär 2018, 22:41

was hast du getan? die speichen hätte man doch retten können
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Fr 2. Mär 2018, 11:46

Was soll ich denn mit den Speichen?

Zeitaufwand wäre gewesen:

Reifen runterziehen,
Schlauch in die Ecke,
Felgenband dito.

36 Speichennippel rausdrehen,
Speichen ins Regal.

Nabe einpacken und versenden.

Da hätte ich mind. 1,5 Std. verloren, wofür?
Für 36 tschechische Chromspeichen?
Wer will die schon haben?
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mo 9. Apr 2018, 16:41

Hier sollten die Bilder hin:

Das Rad ist am Samstag eingetroffen.

Reifen, Schlauch und Felgenband habe ich heute bestellt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 15. Apr 2018, 13:19

Das BW Rad war bis Samstag leider nicht beim R-Dealer angekommen :evil:

Dafür habe ich die gestrahlten und gepulverten Teile in Essen abgeholt :de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 15. Apr 2018, 13:22

Und schon mal zusammengesteckt.
Nun muss ich so schnell wie möglich die beiden M12 Schrauben mit halb so dicken Kopf besorgen, damit genug Platz (jeweils 1 cm. ) bis zum Rad ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 15. Apr 2018, 13:24

Dieser Aufsatz des Anhängers wird mein neues Lastenboot.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 15. Apr 2018, 13:26

Aber,

es ist nicht nur ein Lastenboot,

sondern das Ganze ist dann mein Reisemobil (.)(.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » So 15. Apr 2018, 16:04

Das ist ja mal eine feine sache. Genial.
Um nicht zu sagen das Beste an dem Gespann.
Das könnte man nur toppen wenn man die olle rüttelplatte durch eine ordentliche BMW ersetzen würde
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mo 16. Apr 2018, 07:12

eine BMW kommt mir nicht ins Haus,
bzw. in die Garage, niemals :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » Mo 16. Apr 2018, 16:03

solche aussagen... und das in deinem alter. komm blos nicht auf die idee dir was amerikanisches zu holen. bei sowas ergreife ich immer die flucht, vor allem wenn kein schalldämprer drin ist.
Solche typen die ohne dämpfer fahren, denen könnte oft ein Urologe viel günstiger helfen.
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mo 16. Apr 2018, 16:57

Für mich gibt es seit Jahrzehnten (ab 1976) nur Yamaha und zusätzlich (ab 1984) MZ (.)(.)
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 19. Apr 2018, 10:54

der Reifendealer hat gerade angerufen,
ich kann das Rad heute abholen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Do 19. Apr 2018, 17:43

Das Rad habe ich gerade abgeholt.

Und eben gesehen:

die Unfallgegnerversicherung hat schon mal 3000 Euro a.Kto. überwiesen (.)(.) (.)(.) (.)(.)
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon trabant » Do 19. Apr 2018, 21:50

Ja glückwunsch. mit dem geld brauchst du ja gar nicht mehr optimieren. da kannst du dir gleich was schönes kaufen :mofa
trabant
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Essen

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Fr 20. Apr 2018, 11:45

Gibt es etwas schöneres als meine Mopeds :?: :mrgreen:
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Fr 20. Apr 2018, 11:56

Da ist das Rad:

Jetzt brauche ich eine 2 cm längere Steckachse,
1 Adapterplatte zwischen Schwinge und Trommelbremsenhalter.
1 Kotflügelverbreiterung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Fr 20. Apr 2018, 11:57

Das wird auch neu gemacht:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » So 29. Apr 2018, 12:43

Gestern wurde die BW-Schwinge ausgebaut,
allerdings mit Hilfe.
Danke Carsten :ok
Der Splint der Kronenmutter von der Steckachse hat sich über eine Stunde bitten lasse,
bevor er raus war :evil: :evil: :evil:

Unter der Lack vom Rahmen war nur Rost, grrrr :arsch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Mo 14. Mai 2018, 17:24

Samstag ist der BW-Stoßdämpfer angekommen :!:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 19. Mai 2018, 00:54

Habe gestern die abgeänderte Schwinge und die 20 mm längere Steckachse bekommen. (.)(.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Dieter » Sa 19. Mai 2018, 09:20

Sehr schön. Und gute Besserung.

Gruß
Dieter
Dieter
MZ Oberstleutnant
MZ Oberstleutnant
 
Beiträge: 534
Registriert: Di 1. Apr 2014, 22:40
Wohnort: Dortmund

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 19. Mai 2018, 09:59

Danke,
hoffentlich klappt das ohne OP.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 19. Mai 2018, 17:57

Obwohl ich mich ja ausruhen soll,
lies es mir keine Ruhe und ich fuhr zur Garage um es mal eben zusammenzubauen.
Aber einem Fiasko folgte das Nächste.

Die Steckachse ging nicht rein, da die Öffnung ja mit gepulvert war.
Also rauskratzen.
Wenn ich die Kronenmutter festziehe, ist die Bohrung nicht zu sehen, für den Splint.
Bei der neuen Achse fürs Rad komme ich mit der hinteren Kronenmutter nur bis zur Bohrung für den Splint.
Auch nacharbeiten.
Auf der Explosionszeichnung sind 2 Scheiben zwischen Schwinge und Kronenmutter, aber dann ist die Steckachse auf der Seite 1,5 mm zu kurz.
Also 1 Scheibe weglassen.
Nun ist die Kronenmutter da wo sie hinsoll, aber die Bohrung für den Splint ist nicht zu sehen.
Also erst mal beide Splinte weggelassen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 19. Mai 2018, 18:04

Dann den Dämpfer montieren,
An die obere Schraube kommt man sehr schlecht dran.
Und im Gewinde für die untere Schraube ist natürlich auch gepulvert.
Also muss der 10er Gewindebohrer ran.
Nachdem der Dämpfer fest ist, Rad aufgesteckt,
erste Bremsprobe, das Rad dreht sich nicht mehr.
Rad ab, Konus ausgebaut,
alle Teile gesäubert, der Dichtring ist leider hinüber.
Alles wieder angebaut.
Bremsnocken ist nun gängig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

Re: Optimierung meiner Rüttelplatte

Beitragvon Wintertourer » Sa 19. Mai 2018, 18:10

Das Gewinde der Einstellmutter ist schwergängig, auch nachgeschnitten.
Der Bowdenzug geht mir auch zu schwer :twisted: , also wird Dienstag ein neuer bestellt.
Die Kraft lässt immer mehr nach, die Wut wird größer.
Das Rad blockiert nicht beim Bremsen :evil: :evil:

Und die mitgegebene Kronenmutter für vorne habe ich nicht zurückbekommen...............
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wintertourer
MZ Feldmarschall
MZ Feldmarschall
 
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 18:55
Wohnort: Gütersloh

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron